Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 929 mal aufgerufen
 Therapiemöglichkeiten
ingoborm Offline

Webmaster und Administration Technik

Beiträge: 348

26.03.2006 13:17
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Krebs Antworten
Allgemeines zu TCM und Krebs:
Die TCM (Traditionelle chinesische Medizin) ist das älteste wissenschaftliche Medizinsystem. Es werden das Befinden, soziale, psychische und klimatische Faktoren beobachtet, qualifiziert und in einer „energetischen Diagnose" gewertet.
Körperliche Symptome sind so als energetische Entgleisungen zu erfassen. Durch die verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten (Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Qi Gong, Diätetik, Tuina) gelingt es, in die energetischen Prozesse modulierend einzugreifen.
Die klinischen Erfahrungen wurden von chinesischen Ärzten über mindestens 2500 Jahre minutiös gesammelt, notiert und in Kompendien ausgewertet. Die klinischen Aussagen von Akupunktur und chinesischer Medizin wurden in einem rationellen Bezugssystem zusammengefügt, zunächst abstrakte Begriffe wie die „Funktionskreise" (zang fu) und „Leitbahnen" (jing mo) geschaffen.

TCM und Krebs:
Die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) kennt keine Therapie bei Krebs, bei denen Tumorzellen zerstört werden oder ihr Wachstum gehemmt wird. Ihr Ziel ist es, den Organismus in seiner Abwehr der Tumorzellen zu stärken.

Insoweit kann TCM auf die Schulmedizin ergänzen - vor allem im Bereich der Nachsorge, der Krankheitsbewältigung und der Sekundärprävention (Verhinderung von Rückfällen). Bei der Krebstherapie können deswegen Schulmedizin (zum Beispiel Chemotherapie) und TCM (zum Beispiel Einnahme von pflanzlichen Arzneien) Hand in Hand gehen. Fest steht aber, dass die Methoden der modernen Schulmedizin in der Krebsbehandlung unverzichtbar sind. Auch in China werden westliche Behandlungsmethoden bei der Bekämpfung von Tumoren angewendet.

Wie erklärt TCM Krebs?
Drei Faktoren begünstigen die Entstehung von Krebs:
- Stoffwechselbelastungen (ausgelöst durch Fehlernährung, Medikamentenrückstände, Umweltgifte)
- Schleimhautbelastungen (ausgelöst durch chronische Entzündungen, psychische Traumen, Zyklusstörungen)
- Qi-Stagnation (Blockaden durch Immunprobleme, Konflikte, Unfälle, seelische Probleme)

Angewendete Therapien der TCM bei Krebs:
Akupunktur
Diätetik
Medikamete
Shiatsu
Tuina

Autor: Dr. med. T. Zuzak

Informationsquelle: http://www.krebstherapien.ch

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz