Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Therapiemöglichkeiten
ingoborm Offline

Webmaster und Administration Technik

Beiträge: 348

26.03.2006 12:18
Anthroposophische Medizin und Krebs Antworten

Allgemeines zur Anthroposophie:
In der anthroposophischen Geisteshaltung finden sich Elemente verschiedener philosophischer und medizinischer Denkrichtungen aus Ost und West. Die anthroposophische Medizin versteht sich als geisteswissenschaftliche Erweiterung der Schulmedizin. Die naturwissenschaftliche Schulmedizin bildet die Basis, auf der die anthroposophischen Ärzte ihr Verständnis vom Mensch-Sein aufbauen. Im Zentrum der anthroposophischen Medizin steht die Berücksichtigung des Zusammenhangs zwischen Umwelt, Leib, Seele und Geist. Die Behandlung von Krankheiten soll die ursprüngliche, gesunde Harmonie zwischen diesen Faktoren wiederherstellen. Zu diesem Zweck versuchen anthroposophische Ärzte, die Ursachen einer Erkrankung möglichst ganzheitlich zu erfassen. Die Therapie wird nicht nur durch die Diagnose bestimmt, sondern auch durch den Krankheitsverlauf, den Lebenslauf, das soziale Umfeld und die Persönlichkeit des Erkrankten.

Anthroposophie und Krebs:
Nach den anthroposophischen Vorstellungen unterliegt das übermäßige Zellwachstum von Tumorzellen bei Krebs nicht mehr der Kontrolle der Organisation des menschlichen Geistes („Ich-Organisation" -> Steuerung) und der Organisation des empfindenden Seelischen („Seelenleib" - Regulation). Es kommt im Organismus bei Krebs zur Dominanz der Organisation von spezifischen Lebenskräften („Lebensleib" - Funktion), die das Wachsen repräsentieren (Glöckler und Schürholz 1996, Fintelmann 2002).
Um das Tumorwachstum wieder in den Griff zu bekommen, müssen am Ort der Tumorentwicklung „die aus dem Seelisch-Geistigen stammenden Ordnungs-, Differenzierungs- und Gestaltungskräfte so gelenkt werden, dass der emanzipierte Anteil von Lebens- und Stoffleib wieder in die Gesamtorganisation reintegriert wird" (Fintelmann 1995).

Angewendete Therapien der Anthroposophischen Medizin bei Krebs:
Misteltherapie
Medikamente
Wärmeanwendungen
Massage
Kunsttherapie
Biographiearbeit

Behandlungsablauf der Anthroposophischen Therapien bei Krebs:
In der Schweiz gibt es viele anthroposophisch orientierte Ärzte und mehrere Kliniken. So werden die Therapien ambulant oder stationär durchgeführt.

Autor: Dr. med. T. Zuzak

(Anmerkung von mir: Wie es in Deutschlan gehandhabt wird, weiß ich nicht)

Informationsquelle: http://www.krebstherapien.ch


 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz