Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.041 mal aufgerufen
 Regional
Seiten 1 | 2
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:23
Deutschland antworten

Umfangreiche Informationen zu Diagnose, Therapie, Nachsorge, Brust-Wiederaufbau und Psyche.

http://www.brustkrebs-web.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:25
#2 Brustkrebsfrüherkennungsprogramm antworten

Weil sie ein Teil von mir sind!

Eine Internetseite informiert über das Mammographie-Screening

Köln, 28. Oktober 2005 - Zum Start des bundesweiten Mammographie- Screenings informiert jetzt eine Internetseite über das Brustkrebsfrüherkennungsprogramm.

Brustkrebsfrüherkennungsprogramm.

Unter der Adresse: <http://www.ein-teil-von-mir.de> wird beschrieben, worin sich das Programm von einer "normalen", sprich kurativen, Mammographie unterscheidet, wie es organisiert ist und wann es in den einzelnen Bundesländern voraussichtlich beginnen wird. Erläutert wird, wie die Untersuchung abläuft und welche Vor- und Nachteile eine Teilnahme mit sich bringt. Auch Informationen in anderen Sprachen werden angeboten.

Mit dieser Internetseite der Kooperationsgemeinschaft Mammographie wird dem Trend Rechnung getragen, dass immer mehr Menschen ab 50 Jahren das Internet nutzen. Der Zuwachs in der älteren Bevölkerungsgruppe liegt mit knapp 38 Prozent sogar deutlich über der Zunahme bei den Jüngeren mit 26 Prozent - laut Statistischem Bundesamt.

Die Kooperationsgemeinschaft ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Spitzenverbände der Krankenkassen. Zu den Aufgaben der Kooperationsgemeinschaft zählt unter anderem, die Einführung des Programms zu koordinieren, die Programmergebnisse auszuwerten und die Qualitätssicherung zu überprüfen.

Mammographie-Screening ist ein qualitätsgesichertes Programm zur Früherkennung von Brustkrebs. Es richtet sich an Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, denn in dieser Altersgruppe bietet das Screening erheblich mehr Vor- als Nachteile. Ziel des Programms ist es, die Sterblichkeit an Brustkrebs in dieser Altersgruppe zu senken und betroffenen Frauen durch eine Früherkennung bessere Heilungs- und Behandlungschancen zu eröffnen.

Informationsquelle: http://www.mensch-und-krebs.de/modules.p...y=1&page_id=269


Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:28
#3 Bundesorganisation patientinnen initiativen nationale koalition brustkrebs (pink antworten

Bundesorganisation patientinnen initiativen nationale koalition brustkrebs (pink)

Der gemeinnützige Vereinsverbund "pink" ist der Zusammenschluss von unabhängigen Brustkrebs-Vereinen und aktiven, von Brustkrebs betroffenen Frauen.

http://www.brustkrebs24.info/index.html

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:29
#4 Busenfreundinnen antworten

Busenfreundinnen

Vielfältige Homepage einer engagierten Brustkrebs-Patientin.

http://www.busenfreundinnen.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:30
#5 Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V antworten
Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. bietet sehr umfangreiche Patienteninformationen. Besonders empfehlenswert: die online-Broschüre "STRAHLEN FÜR DAS LEBEN". Eine Broschüre für Strahlentherapie-Patienten, deren Angehörige und alle Interessierte.

http://www.degro.org/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:37
#6 Europäischen Koalition gegen Brustkrebs antworten

Europäischen Koalition gegen Brustkrebs

Europadonna ist ein gemeinnütziger Verein, der Frauen durch breite und aktuelle Informationsvermittlung vor zu später Brustkrebserkennung, vor falscher Diagnose oder Behandlung schützen will.

http://www.europadonna.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:39
#7 Krebs - Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. antworten

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs ist eine bundesweit tätige Vereinigung von Frauen und Männern, die das Leben mit Krebs aus eigener Erfahrung kennen. Die Frauenselbsthilfe ist in über 416 regionalen Gruppen organisiert. Die Angebote in den Gruppen richten sich nach einem 5-Punkte-Programm und den Bedürfnissen der GruppenteilnehmerInnen.

http://www.frauenselbsthilfe.de/front_si...d1b344c3888cbba

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:41
#8 Krebs-Selbsthilfe antworten

Krebs-Selbsthilfe

Deutschlands größtes Verzeichnis für Krebs-Selbsthilfegruppen.

http://www.preisglocke.de/selbsthilfegruppen.html

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:42
#9 Leben? Leben! - Die Zeitschrift der Frauenselbsthilfe nach Krebs antworten

Leben? Leben! - Das offizielle Magazin der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

http://www.brustkrebsaktuell.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:43
#10 Vereinigung Akustikus-Neurinom e.V. (VAN) antworten

Vereinigung Akustikus-Neurinom e.V. (VAN)

Was ist die Vereinigung Akustikus Neurinom?

Sie ist eine gemeinnützige Patienten-Selbsthilfeorganisation. Sie möchte allen denen beistehen, die von Akustikus-Neurinomen und anderen Geschwulsten der Hirnnerven betroffen sind, und auch deren Angehörigen.

Das geschieht durch Informationen und zwischenmenschliche Kontakte die den betroffenen Patienten Rat und Hilfe bringen und die Tätigkeit der behandelnden Ärzte unterstützen.

Was leistet die Vereinigung Akustikus Neurinom?

— Sie informiert die Öffentlichkeit, Betroffene, deren Angehörige sowie Interessierte über diese Krankheit. Sie gibt eine kostenlose Informationsschrift ab, in der Symptome und Diagnose, die notwendige Operation und eventuelle dauerhafte gesundheitliche Schäden nach der Operation beschrieben werden.

— Sie bietet Hilfe durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Patienten beschreiben ihre Erfahrungen in einem Rundbrief, der in loser Folge an die Mitglieder versandt wird. Mitgliederversammlungen dienen dem Gespräch zwischen den Patienten und mit Ärzten und anderen Fachkräften.

— Sie versucht, durch mitmenschlichen und psychologischen Rat den Patienten und ihren Angehörigen beizustehen, die vor der Entscheidung für eine Operation stehen; ebenso denen, die nach der Operation mit beeinträchtigter Gesundheit leben müssen.

— Sie ist in besonderer Weise bemüht, den Morbus- Recklinghausen- und Akustikus-Neurinom- Patienten beizustehen, die infolge der Operation auf beiden Seiten das Gehör verloren haben und auf einen Gebärdendolmetscher angewiesen sind.

— Sie informiert über Rehabilitationsmaßnahmen und soziale Hilfen, die Versorgungsämter, Sozialämter, Krankenkassen und andere Stellen den betroffenen Patienten zukommen lassen.

http://www.akustikus.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:45
#11 Astrozytom antworten

Dennis Schmidts Homepage (Astrozytom III)

http://www.d-schmidt.onlinehome.de/Default.htm

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:46
#12 Hodenkrebs antworten

Hodenkrebs TZB • Informationen der Projektgruppe "Hodentumore" des Tumor Zentrum Berlin

Auf diesen Seiten möchten wir, die Projektgruppe Hodentumore des Tumor Zentrum Berlin, Patienten und Angehörige über das Erkrankungsbild "Hodenkrebs" informieren. Mit dieser sachlichen Darstellung möchten wir Ihnen helfen, sich auf Gespräche mit Ihrem Arzt vorzubereiten und die Suche nach kompetenten Ärzten, Versorgungs- und Beratungseinrichtungen in der Region Berlin zu erleichtern.

Keinesfalls ersetzt dieses Informationsangebot das umfassende Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt.

Über Ihre kritischen oder ergänzenden Hinweise freuen wir uns sehr. Insbesondere Ihre Wünsche helfen uns, das Informationsangebot patientengerechter zu gestalten und auch die Versorgungssituation von Patienten mit Hodentumoren weiter zu verbessern.

Mit den besten Wünschen

Ihre Projektgruppe Hodentumoren des TZB

http://hodenkrebs.tzb.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:47
#13  Hodenkrebs antworten

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Hodentumoren • Hilfestellung von Spezialisten

Die Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Hodentumoren ist eine Gruppe
von Ärzten aus ganz Deutschland, die sich seit vielen Jahren
mit der Diagnostik und Therapie von Hodentumoren beschäftigen.

Die folgenden Seiten sollen Patienten, deren Angehörigen und
Ärzten Hilfestellung und Rat im Umgang mit Hodentumoren geben.
Diese Informationen sind uneigennützig und unentgeltlich.

Unter den Querverweisen finden Sie aktuelle Informationen zum
Thema Hodentumoren, deren Diagnostik und Therapie.

http://www.hodenkrebs.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:48
#14  Hodenkrebs antworten

Forum Hodenkrebs • Diskussionen und Informationen für Patienten und Interssierte

Das Forum Hodenkrebs ist eine private Website rund um das Thema Hodenkrebs. Sie ist entstanden aus dem Wunsch, im deutschsprachigen Raum eine Plenum zu schaffen, in dem Patienten und Interessierte sich gegenseitig informieren und unterstützen können.

http://www.forum-hodenkrebs.de/

Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

25.03.2006 19:49
#15 MUT e.V. Münster antworten

MUT e.V. Münster

Unter dem Motto "Frauen und Männer im Kampf gegen Brustkrebs" bietet der Verein Vorträge, Diskussionsrunden und Kurse für Betroffene.

http://www.muenster.org/mut/

Seiten 1 | 2
 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor