Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 560 mal aufgerufen
 Genaue Beschreibung der Krebsarten
ingoborm Offline

Webmaster und Administration Technik

Beiträge: 348

25.03.2006 14:24
Kutanes Lymphom antworten

Kutanes Lymphom
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ein kutanes Lymphom (lateinisch Cutis: Haut und medizinisch Lymphom: Krebserkrankung, die von Lymphozyten ausgeht) ist ein Lymphom, das in der Haut entsteht. Diese primär kutanen Lymphome müssen unterschieden werden von Lymphomen anderen Ursprungs (meist der Lymphknoten), die sekundär auch die Haut befallen können.

Lymphome können allgemein von den T-Lymphozyten (T-Zell-Lymphome) oder von den B-Lymphozyten (B-Zell-Lymphome) ausgehen. Letzteres ist bei rein kutanen Lymphomen aber selten der Fall. Wie andere Tumorerkrankungen auch können die kutanen Lymphome maligne (bösartig) oder benigne (gutartig) sein, wobei letztere aber teilweise auch eine Vorstufe darstellen können, die später weiter entarten kann.

Das häufigste maligne kutane T-Zell-Lymphom ist die Mycosis fungoides. Die übrigen malignen kutanen T-Zell-Lymphome werden in CD30-positive (prognostisch günstiger) und CD30-negative (prognostisch ungünstiger) unterteilt.

Zu den malignen kutanen B-Zell-Lymphomen gehören das Immunozytom, das Keimzentrums-Lymphom und das Großzellige B-Zell-Lymphom.

Bei den gutartigen Lymphomen (Pseudolymphome) gibt es das Lymphozytom und die Lymphomatoide Papulose.

«« Leberkrebs
 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor