Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 497 mal aufgerufen
 Aktuelle Nachrichten (alle Krebsarten)
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

13.06.2006 18:58
Larynxkarzinom: Folsäure bessert Leukoplakie antworten

Medizin

Larynxkarzinom: Folsäure bessert Leukoplakie

Rom - Nach einer sechsmonatigen Folsäure-Substitution kam es in einer Pilotstudie bei mehr als der Hälfte der Patienten zu einer Verkleinerung der Leukoplakie, die eine Vorstufe des Larynxkarzinoms ist. Die Studie in Cancer (2006; doi: 10.1002/cncr.22003) ist der erste Hinweis auf eine chemopräventive Wirkung des B-Vitamins, als Beweis kann sie hingegen nicht herhalten.

Folsäure ist ein natürlicherweise vorkommendes B-Vitamin. Es ist in frischem Obst und Gemüse enthalten, dass viele Menschen jedoch nur noch in geringen Mengen verzehren. Die Bevölkerung in den Industrieländern gilt jedenfalls als unterversorgt und es gibt Hypothesen, nach denen der Mangel an Folsäure die Entwicklung von Leukoplakien fördert, deren Hauptverursacher indes das Rauchen ist. Interessanterweise haben viele Menschen mit einer Leukoplakie einen niedrigen Folsäurespiegel, was Onkologen der Katholischen Universität in Rom zu einer offenen Studie veranlasste.

43 Patienten mit Leukoplakie (darunter 40 Raucher) wurden gebeten, täglich 5 mg Folsäure einzunehmen. Der Erfolg war durchaus beachtlich. Nach einem halben Jahr war die Leukoplakie bei 12 Patienten (28 Prozent) vollständig verschwunden. Bei weiteren 19 Patienten (44 Prozent) war es zu einer Rückbildung gekommen. Die Gesamtremissionsrate von 72 Prozent ist erstaunlich, sie ist indes weder Zeichen eines Wunders noch belegt sie eine chemopräventive Wirkung der Folsäure.

Leukoplakien haben nämlich eine beachtliche Neigung zur Spontanremission. Um die Wirkung einer Chemoprävention mit Folsäure zu belegen, die in dieser Größenordnung wohl einzigartig in der Onkologie wäre, müssen die italienischen Onkologen jetzt eine randomisierte kontrollierte Studie durchführen. /rme

Informationsquelle: http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=24524

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor