Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
 Aktuelle Nachrichten (alle Krebsarten)
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

28.05.2006 20:55
Blasenkrebs-Früherkennung und Selbsthilfegruppen werden weltweit gebraucht antworten

Blasenkrebs-Früherkennung und Selbsthilfegruppen werden weltweit gebraucht

Die in Deutschland gegründete Federation of bladder cancer Patients forderte dies beim AUA- Kongress

(Atlanta, GA, 22. Mai 2006) Die Federation of bladder cancer Patients (FbcP) http://www.bladder-cancer.net wurde in Berlin - Deutschland als eine weltweite Internetorganisation für Patienten mit Blasenkrebs gegründet. Die FbcP will auch zu Hause ihre Massage für ein weltweites Bewußtsein über Blasenkrebses vermitteln, besonders mit einem "Blasenkrebs- Mobil." sagte Detlef Höwing, ein deutscher Journalist, bei dem 2002 Blasenkrebs diagnostiziert wurde. Er fährt nun mit seinem Blasekrebs- Mobil überall durch Deutschland, um die Aufklärung und die Entwicklung von neuen Selbsthilfegruppen für diese Krebsart zu verstärken.

"Durch unsere Webseiten, unserem Blasenkrebs- Mobil, Veröffentlichungen und anderen Aktivitäten hoffen wir, dass sich mehr Selbsthilfegruppen gründen, in denen sich Krebspatienten untereinander maßgebend bei der Bewältigung dieser Krankheit helfen", sagte Detlef Höwing. " Die FbcP als ein Projekt des Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V. ermutigt damit den Austausch der Kommunikation untereinander über eine weltweite Basis, die Patienten, Ärzte und Kliniker mit einschließt."

Nun nahm Höwing seine Massage mit zu den weltweit mehr als 13.000 Urologen, die die jährliche Versammlung der American Urological Association 2006 in Atlante, GA besuchten.
"Als ein Reporter interessiere ich mich dafür, über weltweite Blasenkrebs- Forschungsentwicklungen und Behandlungen zu lernen; als ein Selbstbetroffener hoffe ich, mehr Bewußtsein über Blasenkrebs weltweit mit auf den Weg zu bringen und will hier Aufklärungsarbeit leisten. Nachdem bei mir 2002 Blasenkrebs diagnostiziert worden war, wollte ich meine Erfahrungen persönlich mit anderen Patienten austauschen und war auf der Suche nach Selbsthilfegruppen in Deutschland", sagte Höwing. "Aber ich fand keine und so gründete ich in Berlin eine, aus der der Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V. entstand."

2004 hat Höwing die "Online-Zeitung Mensch & Krebs" unter http://www.mensch-und-krebs.de, als ein Projekt des Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V., http://www.harnblasenkrebs.de in Deutschland geschaffen. Er veröffentlichte dort seitdem verschiedene Artikel in Deutsch und Englisch über Krebs. Die Idee der http://www.bladder-cancer.net Website und die der Organisation der Federation of bladder cancer Patients entstand bei den 57. Urologen Kongress, der im September 2005 in Düsseldorf abgehalten wurde.

Höwing berichtete, dass immer mehr Menschen das Internet für Informationen benutzen. Die Besuche der http://www.bladder-cancer.net, der offiziellen Seite der FbcP und der anderen Webseiten der Organisation und seiner Projekte haben zusammen ungefähr 100.000 Besucher jeden Monat.
"Das sind gute Nachrichten", sagte Höwing, "aber es gibt noch sehr viel Arbeit, um mehr die Bevölkerung darüber aufzuklären, dass es Blasenkrebsrisikofaktoren gibt, über die sie wissen müssen, dass Rauchen nämlich hauptursächlich für das Entstehen von Blasenkrebs ist und das Ausgesetztsein von Chemikalien und Farben im Beruf schädlich ist, und das Hauptsymptom, Blut im Urin, auf einen Blasenkrebs hindeuten kann.

"Mein Traum ist, daß alle Menschen und Blasenkrebspatienten, in den Vereinigten Staaten, Großbritanien, Deutschland, Schweden, Niederlande und der anderen Länder die Gelegenheit bekommen, Artikel über ihre Erfahrungen, Aktivitäten und Versammlungen zu veröffentlichen, und fähig werden, Informationen über die neuste Forschung auf diesem Gebiet zu erhalten, sowohl in Englisch als auch ihrer eigenen Sprache und ihre Erfahrungen miteinander austauschen können."

Blasenkrebs- Statistiken aus Deutschland:

* In Deutschland erkranken etwa 400.000 Menschen neu an Krebs

Den neusten Werten zufolge (berichtet vom Robert Koch Institut), ist die Anzahl der neu diagnostizierten Blasenkrebspatienten in Deutschland im Ansteigen:

* 16.000 neue Fälle wurden 2000 verzeichnet
* 24.700 neue Fälle wurden 2000 verzeichnet
* Der Anteil an den invasiven und palliativen Tumoren liegt bei 33 Prozent, unverändert während einer 40-Jahr-Periode.
* Die Krebssterblichkeitrate kann um bis zu 50% mit Vorsorgemaßnahmen reduziert werden und würde mit frühen Diagnosemaßnahmen um bis zu 10% reduziert werden können.

Aufgaben der FbcP

Der Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V. und mit ihm die Federation of bladder cancer Patients (FbcP) hat die Aufgebe die Bevölkerung über Blasenkrebs, der Vorsorge und über sinnvolle Früherkennungsmaßnahmen zu informieren, um mit dabei zu helfen, die Anzahl der Menschen zu verringern, bei denen ein fortgeschrittener Blasenkrebs diagnostiziert wird, und die Anzahl der Menschen zu reduzieren, die oftmals an dieser Krankheit sterben müssen. Für die von der Krankheit betroffenen, wie auch ihren Familien, wir bieten Foren an, um Informationen und Erfahrungen miteinander zu teilen und sich auszutauschen. Weiterhin arbeiten wir an klinischen Forschungsprojekten mit, wo wir mit führenden deutschen Kliniken zusammen arbeiten, wie z.B. der Charite in Berlin.

Die FbcP unterstützt Initiativen, wie jene von Dr. Gerson Lüdecke, Experte für Urintumor-Marker Studien der Universitätsklinik in Giessen. Dr. Lüdecke sprach vor kurzem beim Deutschen Krebskongress und der EAU über die Notwendigkeit einer Neuorientierung bei der Bestimmung des Blasenkarzinoms, unter besonderer Berücksichtigung eines umfassenden Screenings der Risikogruppen von Blasenkrebs. Dr. Lüdecke sagte dazu:
"Wir können die Diagnose des Blasenkarzinoms durch eine Strukturneuorientierung verbessern. Risikoadaptiertes Screening ist bestimmt einer der wichtigsten Punkte in der Krebsbestimmung, um hier Kosten- und Nützlichkeitswirksamkeit zu erreichen."

Kontakt für mehr Informationen:
FbcP c/o Detlef Höwing,
Quickborner Str.75,
13439 Berlin, GERMANY
email: info@bladder-cancer.net
http://www.bladder-cancer.net

Informationsquelle: http://www.mensch-und-krebs.de/index.php...gEd&page_id=327

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor