Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 234 mal aufgerufen
 Aktuelle Nachrichten (alle Krebsarten)
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

19.04.2006 07:47
Hilfe für Leukämiekranke antworten

Hilfe für Leukämiekranke

40 Mitarbeiter der LKK ließen sich als Knochenmarkspender typisieren

kassel. Michael Ehrlich weiß aus persönlicher Erfahrung, worum es geht. Ein Kind in seiner Familie erkrankte an Leukämie, Blutkrebs also. Wie sich das anfühlt, wenn eine Knochenmarkspende plötzlich über Leben und Tod entscheidet, kann Ehrlich als dreifacher Familienvater besonders gut nachempfinden.

Darum war es für den Mitarbeiter der Landeskreditkasse zu Kassel (LKK) selbstverständlich, sich an der Aktion der LKK zur Aufnahme in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu beteiligen.

Auf die Idee gekommen sei man im Rahmen der LKK-Gesundheitstage, berichtet Bärbel Ohlwein, stellvertretende Vorsitzende des Gesamtpersonalrats. Man wisse von der Arbeit der DKMS, deren Aufgabe es ist, das Leiden von Menschen, die an Leukämie oder anderen lebensbedrohlichen Krankheiten des blutbildenden Systems leiden, zu lindern. "Die Idee, sich hierfür zu engagieren, fand sofort eine Mehrheit bei unseren Mitarbeitern", berichtet Ohlwein.

160 von ihnen ließen sich vor längerer Zeit Blut abnehmen, 40 LKK-Mitarbeiter konnten typisiert und in die DKMS aufgenommen werden. Sie stehen sozusagen auf Abruf bereit als Knochenmarkspender für erkrankte Menschen.

Dies sei ein gutes Gefühl, so die potenziellen Spender, die alle bereit sind, mit ihrem Knochenmark irgendwann Leben zu retten. Zumal Knochenmarkspender ständig gesucht werden. Die Kosten für die Typisierung im Rahmen der Mitarbeiter-Aktion "Gesundheit im Unternehmen, Engagement für Leukämiekranke" in Höhe von 2000 Euro hat der Vorstand der Helaba, Landesbank Hessen-Thüringen, deren Niederlassung die LKK ist, übernommen. Helaba-Vorstandsmitglied Ralf Bedranowsky überreichte jetzt im Haus der LKK am Ständeplatz symbolisch das Geld an Bärbel Ohlwein. (POM)

Informationsquelle: http://www.hna.de/kasselticker2/00Hilfe_...emiekranke.html

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor