Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 457 mal aufgerufen
 Studien
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

06.04.2006 23:07
Milch gegen Darmkrebs – Calcium verhindert Darmkrebs! antworten

Milch gegen Darmkrebs – Calcium verhindert Darmkrebs!

(Perspektive Mittelstand) - In einer schwedischen Studie, an der 45.306 männliche Probanden teilnahmen, untersuchte eine Forschungsgruppe um Dr. Susanna Larsson vom Karolinska Institut, Stockholm, den Zusammenhang von Calcium und Milchprodukten auf den Dickdarmkrebs. Mit Hilfe eines Ernährungsprotokolls erfassten die Wissenschaftler die Ernährungsgewohnheiten der Studienteilnehmer. Um die Studie nicht zu verzerren, waren nur Probanden zugelassen, in deren Familie es keine Vorgeschichte an Krebs gab. Als Ergebnis lässt sich eine positive Beziehung zwischen der Zufuhr von Calcium und dem verminderten Risiko an Dickdarmkrebs feststellen. Die Studie konnte belegen, dass mit einem Konsum von mehr als eineinhalb Gläsern Milch täglich das Risiko an Dickdarmkrebs zu erkranken um 33 Prozent niedriger war, als bei denjenigen die weniger als zwei Gläser Milch in der Woche zu sich nahmen. Die Gründe hierfür liegen in der mannigfaltigen Wirkung des Calciums, das die sekundären Gallensäuren und Fettsäuren bindet und somit eine Zellwucherung in der Dickdarmschleimhaut verhindert. Ferner hat Calcium auch eine direkte Wirkung auf die Zellvermehrung, Differenzierung und den Zelltod, die an der Entstehung von Krebs beteiligt sind. Darüber hinaus ist Calcium für die Stabilität und Festigkeit der Knochen und Zähnen verantwortlich und beteiligt sich an der Blutgerinnung, Erregung von Muskeln und Nerven sowie der Aktivierung von Enzymen und Hormonen. Das sind viele Gründe, warum calciumreiche Lebensmittel, wie Käse, Joghurt, Kefir, Grünkohl und Haselnüsse, ein Bestandteil des täglichen Speiseplans sein sollte, bekräftigt Ernährungswissenschaftlerin Anja Baustian. Weitere Informationen zu einer gesunden Ernährungsweise sind unter http://www.ernaehrungsmed.de erhältlich.

Quelle:
Larsson, S. C. et al.: Calcium and dairy food intakes are inversely associated with colorectal cancer risk in the Cohort of swedish Men. The American Journal of Clinical Nutrition. 2006; 83: 667-673.

Informationsquelle: http://www.perspektive-mittelstand.de/pages/business%20forum/presse-service-meldung-detail.php?prmID=516

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor