Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Aktuelle Nachrichten (alle Krebsarten)
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

04.04.2006 18:42
Refraktärer Darmkrebs: Vollständig humanisierter Antikörper verlängert... antworten

Medizin

Refraktärer Darmkrebs: Vollständig humanisierter Antikörper verlängert progressionsfreies Überleben

Washington - Panitumumab, der erste vollständig humanisierte Antikörper, hat in einer Phase-III-Studie das progressionsfreie Überleben im fortgeschrittenen Stadium des Kolorektalkarzinoms deutlich verlängert. Nach den jetzt auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research vorgestellten Ergebnissen wurde das Ziel einer signifikanten Lebensverlängerung bisher jedoch verfehlt. Die Vorteile des Medikamentes könnten in seiner besseren Verträglichkeit liegen.

Die kleine Firma Abgenix hat vor Jahren mit XenoMouse® ein Verfahren entwickelt, das die Herstellung vollständig humanisierter monoklonaler Antikörper erlaubt. Anders als alle anderen verfügbaren Antikörper hat Panitumumab, der am weitesten fortgeschrittene Vertreter dieser neuen Substanzklasse, keine xenogenen Anteile, die Auslöser von Infusionsreaktionen, allergischen Reaktionen oder Anaphylaxien sein können. Das ließ auf eine besonders gute Verträglichkeit hoffen, was sich in den jetzt vorgestellten Ergebnissen auch zum größten Teil erfüllte.

Die Gruppe um Marc Peeters von der Universität Gent berichtet, dass keiner der 232 mit Panitumumab behandelten Patienten eine Infusionsreaktion vom Grad 3 oder 4 erlitt und auch Antikörper gegen Panitumumab, die langfristig die Wirkung herabsetzen könnten, wurden nicht gefunden. Das bedeutet nicht, dass das Medikament frei von Nebenwirkungen ist. Hautreaktionen, Fatigue, abdominale Beschwerden, Nausea und Diarrhö traten häufiger auf als in der Vergleichsgruppe, in der 232 Patienten nur eine konventionelle Behandlung ohne Antikörper (best supportive care, BSC) erhielten.

Eigentliches Ziel der Studie war es jedoch, die Überlegenheit von Panitumumab in einer Gruppe von Patienten mit fortgeschrittenem chemotherapieresistentem Kolorektalkarzinom zu belegen. Erster Hinweis hierfür war eine verbesserte Krankheitskontrolle (Ansprechrate oder stabile Erkrankung). Sie wurde unter Panitumumab von 36 Prozent der Patienten gegenüber 10 Prozent unter BSC erreicht. Immerhin 8 Prozent der Patienten erzielten sogar eine Verkleinerung des Tumors, was unter BSC nicht beobachtet wurde. Von größerer Aussagekraft als die Ansprechrate ist das krankheitsfreie Überleben. Auch in diesem Endpunkt wurde eine Reduktion um 46 Prozent erzielt. Nach 24 Wochen waren noch 18 Prozent der Patienten am Leben und ohne erneute Tumorprogression, fast viermal so viele wie im BSC-Arm, wo 18 Prozent diesen Endpunkt erreichten. Nach 32 Wochen war der Unterschied jedoch schon geringer: 10 Prozent unter Panitumumab und 4 Prozent unter BSC waren noch ohne Tumorprogression am Leben.

Für die Zulassungsbehörden ist das Gesamtüberleben der entscheidende Faktor. Hier wurde bei der Zwischenauswertung das Signifikanzziel verfehlt. Der Unterschied betrug nur 7 Prozent (Hazard Ratio 0,93), was der Hersteller jedoch auf die hohe Rate der Patienten zurückführte, die von BSC auf Panitumumab wechselten. Die abschließende Bewertung in diesem Punkt liegt bei den Zulassungsbehörden, die sich demnächst mit einem Antrag des Herstellers beschäftigen müssen. Antragsteller ist jedoch nicht Abgenix, sondern der Biotechnologie-Gigant Amgen, der sich kurzerhand durch Aufkauf der kleineren Firma in den Besitz der Patente gebracht hat. /rme

Informationsquelle: http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=23730

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor