Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Leben mit der Krankheit Krebs

Leben mit der Krankheit Krebs
Ein Forum und Infoportal für Betroffene, Angehörige und Interessierte


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
 Aktuelle Nachrichten (alle Krebsarten)
Ahasveru Offline

Administration Forum

Beiträge: 613

04.04.2006 10:12
Diagnose Brustkrebs - Streit um Früherkennung antworten

Diagnose Brustkrebs - Streit um Früherkennung

Fast jede Frau hat Angst vor Brustkrebs, jede zehnte wird im Laufe ihres Lebens mit dieser Diagnose konfrontiert; einer Diagnose, die das Leben von einer Sekunde auf die andere verändert. Das so genannte Mammographie-Screening, eine Röntgen-Reihenuntersuchung der Brust, soll Leben retten. Deshalb wollen Krankenkassen und Ärztevereinigungen ab 2004 alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren regelmäßig zum Screening schicken. Zehn Millionen Frauen sollen alle zwei Jahre ihre Brüste röntgen lassen.

Nutzen oder Schaden?

Doch unter Wissenschaftlern herrscht heftiger Streit über Nutzen und Schaden eines solchen Programms. Die einen sind davon überzeugt, dass nur die frühe Erkennung von Brustkrebs durch Mammographie das Leben betroffener Frauen retten kann. Das Screening ermögliche in vielen Fällen eine frühzeitige Therapie mit besseren Heilungschancen. Andere Wissenschaftler bezweifeln den Sinn dieser Reihenuntersuchung. Es sei nicht wirklich bewiesen, dass das massenhafte Röntgen gesunder Frauen die Brustkrebssterblichkeit tatsächlich senke. Bewiesen sei bislang nur der Schaden, der entstehen kann.

Krebs erst durch die Untersuchung?

So würden beim Screening nicht selten kleine Vorstufen von Krebs erkannt, von denen ein Großteil nie ausgebrochen wäre. Nun aber müssten auch diese Frauen den Rest ihres Lebens mit einer unnötigen Krebsdiagnose leben, mit der entsprechenden seelischen Belastung und mit aggressiven Therapien. Geringer, aber gerade bei einem zweifelhaften Nutzen nicht zu vernachlässigen, sei auch die Gefahr, dass bei einigen Frauen durch die Röntgenstrahlung erst ein Krebs ausgelöst wird.

Doch wer hat Recht: Die Kritiker oder die Befürworter des Screenings, die sagen, dass mit verbesserten Geräten und strengerer Auswahl der Ärzte die Sterblichkeitsrate gesenkt werden kann? Wie soll eine Frau sich entscheiden? Der Film "Diagnose Brustkrebs. Streit um die Früherkennung" versucht Licht in das Dunkel eines selbst bei Wissenschaftlern höchst emotionalen Themas zu bringen.

Informationsquelle: http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID2415438_REF850,00.html

 Sprung  

counter
Impressum und Haftungsausschluss - Hinweis zu den Informationen hier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor